• A A A
  • Beim Videowettbewerb der Sparkasse am Niederrhein um den Niederrheinischen Bürgerpreis hat Repelen Aktiv den zweiten Platz belegt.

    videowettbewerb
    Es hatten 17 Vereine und Institutionen mitgemacht. In einem 90-sekündigen Film hatten auch wir uns  unter dem diesjährigen Schwerpunktthema „Engagiert vor Ort: mitreden, mitmachen, mitgestalten“  beworben. Giovanni Malaponti der Vorstandsvorsitzender der Sparkasse am Niederrhein: „Mit diesem  Wettbewerb wollen wir die wertvolle und wichtige ehrenamtliche Arbeit in unserer Region sichtbar  machen, auszeichnen und fördern“.Der Verein Repelen Aktiv, so der Bundestagsabgeordnete Siegmund Ehrmann in seiner Laudatio, habe bereits vor 20 Jahren damit begonnen, Antworten auf einschneidende Veränderungen in seinem Quartier zu geben. Er habe die Geschichte des früher bekannten Kurortes um Lehmpastor Felke bewahrt, dem lange vom Bergbau geprägten Stadtteil nach der Schließung der Zeche ein neues Profil gegeben und bringe heute bei vielen Gelegenheiten Menschen unterschiedlicher Kultur und Herkunft zueinander. Traute Olyschläger-Ohlig, die 1. Vorsitzende des Vereins in ihrer ersten Reaktion: “Auch wenn wir insgeheim gehofft haben, so war es am Ende doch eine sehr schöne Überraschung für uns.“Foto: Ulla Michels WAZ FotoPool