• A A A
  • Der Barfußpfad wacht aus dem Winterschlaf auf

    Der Barfußpfad wacht aus dem Winterschlaf auf

    Repelen aktiv bereitet Saisoneröffnung vor

    Umbauarbeiten 2016

    Es war noch etwas frostig am letzten Samstagvormittag. Aber die Mitglieder und Helfer des Vereins Repelen aktiv haben sich warm gearbeitet. Als erste Aktion im neuen Jahr stand die neue Pflasterung des Gehbereichs rund um das Schlammbecken an. Norbert Hagel, im Vorstand des Vereins u.a. für den Betrieb des Barfußpfades zuständig, freut sich: „Das Wetter hat dann im Laufe des Vormittags mitgespielt und wir konnten mit tatkräftiger und finanzieller Hilfe der Fa. Beverborg das Umfeld des Schlammbeckens so gestalten, dass die Rutschgefahr für die Besucher nun reduziert und die tägliche Reinigung erleichtert ist.“

    In den nächsten Tagen werden die frisch gestrichenen Bankauflagen montiert sowie drei neu Bänke aufgebaut.

    Dann kommt die Gartenarbeit: Der gute Eindruck und das gute Geh-Gefühl stellt sich erst ein bei gut gepflegten Wegen, Wiesen und Fußmassage-Untergründen. Am 19. März und am 2. April (jeweils Samstag, ab 10 Uhr) treffen sich die Mitglieder und Helfer mit Schaufeln und Harken zum fröhlichen Barfußpfad-Erwecken im Intensivbereich neben dem Felke-Museum im Jungbornpark. Jede unterstützende Hand ist gerne gesehen, der Verein freut sich auch über neue Gesichter und wird zur Stärkung einen kleinen Imbiss vorbereiten.

    Am 10. April wird dann ab 11 Uhr die Saisoneröffnung in einem frühlingserwachten und hoffentlich „aus dem Ei gepellten“ Barfußpfad stattfinden.