• A A A
  • Sparkasse spendet 1000€!!!

    Barfußpfad erlebt Besucher-Ansturm

    Sparkasse unterstützt Verein Repelen Aktiv mit 1.000 Euro

    Damit der Barfußpfad im Jungbornpark weiterhin eine Freizeit-Perle bleibt, investierte der Verein Repelen Aktiv die 1.000-Euro-Spende der Sparkasse in einen neuen Rasenmäher und einen professionellen Hochdruckreiniger. Günther Grüger (v.l.n.r.), Traute Olyschläger-Ohlig, Oliver Heger, Norbert Hagel und Ursula Elsenbruch.

    Damit der Barfußpfad im Jungbornpark weiterhin eine Freizeit-Perle bleibt, investierte der Verein Repelen Aktiv die 1.000-Euro-Spende der Sparkasse in einen neuen Rasenmäher und einen professionellen Hochdruckreiniger. Günther Grüger (v.l.n.r.), Traute Olyschläger-Ohlig, Oliver Heger, Norbert Hagel und Ursula Elsenbruch.

    MOERS. Regional beliebt war der Barfußpfad im Repelener Jungbornpark schon immer, doch aktuell bricht er alle Besucherrekorde. „Obwohl wir coronabedingt erst Mitte Mai öffnen durften, waren schon über 3.000 Menschen hier“, sagt Norbert Hagel vom Verein Repelen Aktiv. Und noch sei die Saison ja nicht zu Ende, bemerkt die Vereinsvorsitzende Traute Olyschläger-Ohlig und nennt zwei Gründe für den Ansturm: „Viele Familien, die normalerweise in den Ferien verreisen, haben einen Ausflug hierher gemacht.“ Zudem sei die Resonanz auf eine Reportage im Radioprogramm von WDR 2 überwältigend gewesen: „Seither kommen Leute aus ganz Nordrhein-Westfalen.“

    Um Wege, Grünflächen sowie Wasser- und Lehm-Becken in Schuss zu halten, brauche es neben tatkräftigen Helfern auch gutes Werkzeug. Deshalb kaufte sich der Verein von der 1.000-Euro-Spende der Sparkasse am Niederrhein professionelle Geräte. Beim Besuch von Geschäftsstellenleiter Oliver Heger präsentierte Günther Grüger den neuen Rasenmäher und Norbert Hagel einen Hochdruckreiniger. Für den sieht Ursula Elsenbruch weitere Einsatzgebiete: „Warum damit nicht mal auf dem Marktplatz sauber machen?“ Denn in Repelen, so betonen die Ehrenamtlichen, werde gegenseitige Hilfe großgeschrieben. Repelen Aktiv zählt aktuell 145 Mitglieder und wird von der benachbarten Feuerwehr und örtlichen Vereinen unterstützt.

     

    Der Artikel ist aus dem Sparkassen-Kurier

    https://www.sparkasseamniederrhein.de/2020-archiv/151-september/6087-barfusspfad-erlebt-besucher-ansturm